© Web:
arts 2000
Dieses Projekt wurde am Sonntag, 11. September um 11 Uhr - mit dem Hochseilakt mit Freddy Nock und Michel Stoichev, vom letzten Telliblock über die Tellistrasse vor den KUNSTRAUM - erfolgreich eröffnet und dabei von der Blasmusik Harmonie Aarau begleitet. Sie sind herzlich eingeladen nachfolgende Veranstaltungen zu besuchen:
Die Bildende Kunst Die Literatur Die Wissenschaft
finden Sie vom 10.9 bis 30.9.2000: Im Aussenraum des Telliquartiers (siehe Detailplan) im Forum Schlossplatz, an der Suhre & im KUNSTRAUM AARAU. Anstelle von Vernissagen werden zu den einzelnen Werken Veranstaltungen stattfinden. Vierzehn Schriftstellerinen & Schriftsteller lesen Texte jeden Werktagmorgen und jeden Werktagabend in den Bussen der BBA Aarauer Busbetriebe Linie 2. 20.9. bis 26.9.2000 Zehn Wissenschaftlerinnen & Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen denken über das Thema Innenraum/Aussenraum nach. Eine Vortragsreihe in der Aula der alten Kantonsschule Aarau.
Programmverkündigung dreimal wöchentlich in der Innenstadt Stand 12.9.2000/2/FS
Programmänderungen finden Sie jeweils am "Last minute Telefon" unter 062 823 94 95 Beteiligungen & Impressum zu diesem umfangreichen Projekt finden Sie hier Es erscheint ein umfassender Katalog zur Ausstellung: Erhältlich in der Ausstellung und jeder Aarauer Buchhandlung. Die Briefmarken zur Ausstellung finden Sie im Katalog.
Der KUNSTRAUM AARAU als nicht kommerzieller Ausstellungsraum wird unterstützt von: Bundesamt für Kultur - Kuratorium des Kanton Aargau - der Stadt Aarau Gastkuratorin: Jeannette Fischer
Patronat: Dr. M. Guignard Stadtammann Aarau
...kehrt zurück nach Aarau