full screen background image  

Roman Sonderegger «Wohin des Weges, Sonnenkönig?»

Ausstellung: 04. bis 30. Oktober 2020

Roman Sonderegger «Wohin des Weges, Sonnenkönig?»

Roman Soneregger setzt sich im Kunstraum Aarau in seiner Einzelausstellung mit dem klingenden Titel » Wohin des Weges, Sonnenkönig? «  Mit den Grenzen des Ausstellungsraumes auseinander. Dabei versetzt er seine Objekte in ein Kräftemessen mit dem vorhandenen Raum: Reibung, Spannung, befruchtende geistige Kollisionen.

Website Roman Sonderegger

Rahmenprogramm:

Vernissage mit Eröffnungsrede von Julia Schallberger
Samstag 3. Oktober 2020, 19 Uhr

 

Künstlergespräch mit Julia Schallberger und Klangintervention von David Brequenzer
Freitag 16. Oktober 2020, 19 Uhr

 

Die Veranstaltungen finden unter den geltenden Schutzmassnahmen statt.
(Hände desinfizieren / Anwesenheit registrieren / Abstand einhalten / Maskenpflicht in den Innenräumen)
So können wir uns gegenseitig schützen!

Wir Danken für das Verständnis und freuen uns auf euch


Kunstraum Aarau

 

„Mit freundlicher Unterstützung von: …

_________________________
Kunstraum Aarau
Ochsengässli 7
5000 Aarau
info@kunstraumaarau.ch

 

Öffnungszeiten
DO 18–20 Uhr
FR 17–19 Uhr
SA und SO 13–16 Uhr
Kategorie: Kunstraum

Renata Rara Kaminska: Capi-Colo-Cola

Ausstellung: 5. September bis 26. September 2020

Renata Rara Kaminska: Capi-Colo-Cola <capitol-colonial-col(l)aps>

 

Die aus Polen stammende Künstlerin Renata Kaminska lebt und arbeitet heute in Berlin. Nach ihrer künstlerischen Ausbildung in Polen, Deutschland sowie in der Schweiz hat Kaminska eine internationale Reichweite erlangt und in den USA, Belgien, Deutschland und Russland ausgestellt. Fragestellungen, die den öffentlichen Raum und gesellschaftliche Leben betreffen werden in ihren Arbeiten reflektiert. Mittels Installationen und Videos lotet sie Machtstrukturen in der Öffentlichkeit sowie das Verhätnis zwischen Individuum und Gesellschaft aus. Die Hinterfragung gängiger Kategorisierungen bildet eine wichtige Konstante in Kaminskas Oeuvre, wobei naturwissenschaftliche oder soziologisch-wirtschaftliche Argumentationen stets den Diskurs bestimmen. Diesen Wissenschaftsformen stellt die Künstlerin künstlerische Methoden gegenüber und deckt so das bisher nicht Erörterte auf.

 

„Mit freundlicher Unterstützung von: …

– Aargauer Kuratorium
– Stadt Aarau

 

 

EDUCATIONArt Institut, University Maria Curie-Sklodowsky (prof. Mikołaj Smoczyński), Lublin, PL

Academy of Visual Arts, HGB (prof. Astrid Klein), Leipzig, D

 

BIENNALE

2015 – Biennale AURORA, Dallas, USA

2013 – 55 Venice Biennale, Pavillon Luxemburg (with Catherine Lorent)

2012 – 9 Manifesta Biennale, Belgium

2012 – 7 Berlin Biennale

UPCOMING SOLO 2020:

Kunstverein Kunstraum, Aarau, Schweiz

Gallery Weekend, Victoria Bar, Berlin, Deutschland

FAMA, São Paulo, Brazil

 

SOLO EXHIBITIONS (SELECTION),

2019 — „Zjawa / Phantom”, Foundation of Jewish Heritage, Zamość

2019 — „Phantom Monument”, Kunstverein Rosa Luxemburg Platz, Berlin

2019 — „Zjawa” ,Galeria STUDIO, PKiN, Warschau

2015 — „Hundert Millionen”, Gallery CHERT/Porcino, Berlin

2011 — „RE-”, rstr Gallery, Munich

2009 — „Zwei Tage, Drei Nächte”, RLX Gallery, Berlin

2008 — „Volume”, Kunstverein, Berlin

2005 — „BODYCHECK”, HGB Gallery, Leipzig

2004 — „1,8 l, GRAND TOURISME”, compactspace Gallery, Berlin

2003 — „Shot”, Monique Goldstrom Gallery, New York, USA

2003 — „TRAFIC”, STRALAU 68, Berlin

2002 — „CUSHIONED INTERIOR”, Gallery Eigen&Art, Leipzig

 

COLLECTIONS (SELECTION),

La Collection d’art de la Mobilière, Berne, Swiss

The contemporary Art collection of the City Warsaw, Poland

Luciano Benetton Collection, Venice, Italy

Fondazione Giorgio Cini, Isola San Maggiore, Italy

Private collections in Warsaw, Cracow, Berlin, Leipzig, München, Stuttgart, Köln, Basel, Oslo, Honolulu, NYC, Kiev

 

 

 

 

Rahmenprogramm:

Ausstellung: Samstag 5. September bis Samstag 26. September 2020

Vernissage: Freitag 4. September 2020, 19 Uhr

Einführung von Christoph Doswald, Kurator, Vorsitz AG Kiör Zürich

_________________________
Kunstraum Aarau
Ochsengässli 7
5000 Aarau
info@kunstraumaarau.ch
Öffnungszeiten
DO 18–20 Uhr
FR 17–19 Uhr
SA und SO 13–16 Uhr
Kategorie: Kunstraum

Finissage Sonntag 12.05.19 Daniel Bracher «ANALOG MEMORY»

Am Sonntag ab 17:00 gibt es die letzte Gelegenheit die Ausstellung «ANALOG MEMORY» von Daniel Bracher zu geniessen. Ebenso wird der Künstler selber vor Ort sein. Die Gelegenheit mit ihm ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns sehr auf euch!

Achtung es gelten nur die Öffnungszeiten der Finissage von 17:00 – 20:00 !

Über die Ausstellung:
„Analog Memory“ funktioniert als Ausstellungstitel, aber auch als Klammer für Daniel Brachers gesamtes Schaffen. Alle ausgestellten Objekte, Collagen, Zeichnungen, Fotografien und Videos sind Teil dieses „analogen Gedächtnisses“. Durch das Sammeln von Dingen, Bildern und Erinnerungen schafft er eine Art Archiv, aus dem sich seine Werke speisen. Einmal gefundene Motive, Formen und Themen tauchen in adaptierter Form andernorts wieder auf. In der Ausstellung entdecken wir daher – über die Genregrenzen hinweg – formale und thematische Bezüge und decken wie in einem „Memory“-Spiel verschiedene Verwandtschaftspaare auf.

Gast: ANDI HOFMANN Filmemacher

Finissage
Sonntag, 12. Mai 2019, 17 Uhr

Facebook

more…
https://www.bildwandel.com/

KUNSTRAUM AARAU
Ochsengässli 7
CH-5000 Aarau
info@kunstraumaarau.ch
www.kunstraumaarau.ch

Öffnungszeiten
DO 18–20 Uhr
FR 17–19 Uhr
SA und SO 13–16 Uhr (ausser bei Finissage 12.05.19, dann 17:00 – 20:00)

Géraldine Honauer

«presence of absence»

01. 11.2018 – 11.11.2018

 

Licht und Wasser – Elemente, deren Ströme und Wellen schwer fassbar sind – ja vielmehr erst durch «eintauchen» erfahren werden können. Um solche Phänomene arrangiert Géraldine Honauer im Kunstraum Aarau ihre Ausstellung. Der Raum bildet dabei eine Bühne für installative Anordnungen, die mit dem ephemeren Charakter spielen. Zugleich schwingt immer auch mit, wie begrenzt das Vokabular unserer Sprache für die Beschreibung entsprechender Erfahrungen ist. Beziehungen und Bezüge sind vielfältig, Arbeiten und Konzepte fliessen gedanklich ineinander über. Die Werke bergen, um ein Wortbild zu entwerfen, verschiedene Aggregatzustände von Absenz, wie diese des Wassers, von Eis bis Regen, welche die Künstlerin bei der Konzeption der Schau beim Atelieraufenthalt in Island umgeben haben.

Open – (ing)
Donnerstag, 01. November, 20 – 21.00 Uhr

Wasserdegustation mit Armin Rieder, Wassersomelier
Montag, 05. November, 19 Uhr

Schwimmlektion mit Jürg Ammann, Schwimmtrainer
Samstag 10. November, 12 – 14 Uhr
Treffpunkt: : 12:00 Uhr, Eingang Kunstraum Aarau
Mitbringen: Schwimmkleidung, Kleingeld für den Eintritt (6.- CHF) ins Hallenbad Telli Aarau.

Sonstiges
Täglich, 11 – 12 Uhr & 20 – 21 Uhr mit Géraldine Honauer

more…
http://www.geraldinehonauer.com/
http://www.kunstraumaarau.ch/geraldine-honauer/

KUNSTRAUM AARAU
Ochsengässli 7
CH-5000 Aarau
info@kunstraumaarau.ch
www.kunstraumaarau.ch

 

Öffnungszeiten

Täglich, 11-12 Uhr / 20-21 Uhr, Künstlerin anwesend

 

CKÖ «tFontF»

CKÖ

«tFontF»

01. September bis 30. September 2018

Programm

Vernissage: Freitag, 31. August 2018, 19 Uhr

Öffnungszeiten

Do. 18-20 Uhr
Fr. 17-19 Uhr
Sa. und So. 13-16 Uhr

 

(mehr …)