full screen background image  

FLOORLINE

Sabine Trüb mit Catrin Lüthi K

Trüb_Lüthi K_Seite_1

21. Februar bis 23. März 2014

Programm

Vernissage 21. Februar, 19 Uhr es spricht: Alessa Panayiotou, Leiterin Kunsthalle Luzern

Kunstgespräch mit Gästen Sonntag, 9. März, 16.15 h mit:
Susanne Neubauer, Kunstwissenschaftlerin/Kuratorin
Stephan Kunz, Direktor Bündner Kunstmuseum
Moderation: Arthur Fink, Kurator Hacienda

(mehr …)

Kategorie: Kunstraum

«Konzert im Musikzimmer»

still und dunkel

still und dunkel - Belgrad 03

Freitag, 31. Januar 2014, 20 Uhr

Eine audiovisuelle Performance von Benny Jaberg und Christoph Brünggel in Kollaboration mit Pascal Arnold (pixelpunx)

Zur Veanstaltung

Abstract
Ein Lichtstrahl durchschneidet das Dunkel einer Betonkatakombe. Ein Schatten streift über die fleckige Maserung der Wände. Basssalven durchdringen den tunnelartigen Gewölbekeller. Dann Stille. Dräuendes Rauschen erfüllt den Untergrund. Der spärlich beschienene nasse Asphalt glitzert, einem Sternenmeer gleich. (mehr …)

Kategorie: Musikzimmer

3 pièces +

Grégory Sugnaux / Neal Byrne Jossen / Kathrin Zurschmitten / Nico Daniel Müller / Géraldine Honauer / Karen Amanda Moser / Emilie Lopes Garcia

Ein Kunstprojekt der Hochschule der Künste Bern, Fachbereich Gestaltung und Kunst, in Kollaboration mit dem Kunstraum Aarau.

HKB_web_bild

 9. Januar – 25. Januar 2014

Programm

Vernissage: Freitag 9. Januar 2014, 18h

(mehr …)

Kategorie: Kunstraum

more picnic less panic

Eliane Zgraggen

Kunstraum_Einladung_coated-2

 22. November – 20. Dezember 2013

ready-mades / collage / malerisch-illustrativ // fotografie
(mehr …)
Kategorie: Kunstraum

ME GUSTA I GIRA POR LAS AMERICAS

Carlos Ibran

MeGusta_print-2

1. November bis 10. November 2013

Programm

Vernissage: Freitag 1. November, ab 19.00 Uhr
ab ca. 20 Uhr Konzert von „Nives Onori“

Finissage: 10. November, ab 14 Uhr

Öffnungszeiten

Do. 18-22 Uhr
Fr. 17-22 Uhr
Sa. und So. 13-16 Uhr

zur Ausstellung / Veranstaltung

Der aus Madrid stammende Carlos Ibran hat von seiner Tour durch die ‚Amerikas‘ unzählige Aufnahmen mitgenommen, die er mit einer Instant-Kamera geschossen hat. Mit der analogen Sofortbildmaschine hat er, ganz nach Manier der heute online geposteten Fotografien, festgehalten und markiert, wo er ein ‚I like‘ setzt. «Me gusta | Gira por las Americas» nimmt sich dem Phänomen des augenblicklichen Zeigens und Kommentierens des eigenen Erlebens (unter anderem in den Social Medias) an. Mehr soll an dieser Stelle noch nicht geschrieben sein, denn wie immer übernimmt eine unabhängige Schreibende die Rolle der Kommentatorin bzw. Kritikerin. Denn das affirmative ‚I like‘ soll bewusst überschritten werden.

zum Künstler, zur Künstlerin

Website Carlos Ibran

 

Ausstellungskritik

Carlos Ibran
«ME GUSTA | GIRA POR LAS AMERICAS»
Ausstellung vom 1. November bis 10. November 2013, Ausstellungsraum eg

Von Midori Tokumei, 2. November 2013

(mehr …)

Kategorie: EG